2020- hoi zäma, ich versuche es als neues Projekt aufzugleisen- Bezahlung / Beitrag für den Energieausgleich auf Spendenbasis.

Wir sind als Menschheit in der Wendezeit angelangt & wir dürfen mitwachsen & neue Systeme & Wege finden. Es gab Menschen, die sagten, in der Schweiz ist es nichts WERT wenn Du nicht viel für etwas bezahlst. Hier bin ich nicht derselben Meinung. 

Ich bin dafür, dass sich das Bewusstsein verändert, was das WERTEN & GEBEN betrifft auf diesem Planeten. Wir haben nur diese eine Erde als unser "Daheim" für unseren physischen Körper & unsere Kinder. Obwohl es genügend für ALLE HÄTTE, lassen wir viele von unserer Art verhungern & bereichern uns an den Schwächeren auf diesem Planeten. Mit Artgenossen sind wir nicht immer so gnädig & auch mit anderen Spezies wie zum Beispiel den Tieren- sind wir oftmals nicht gerade fair.

 

Die Menschheit hat sich so weit vergessen, so dass ich es mir & uns wert bin, dies so anzubieten, um es so jedem zu ermöglichen, der sich davon angezogen fühlt, egal wie die Finanzen sind.

 

Nun, ich habe auch schon wunderbare Kartoffeln, Pflanzen & anderes Gemüse bekommen aus dem Garten. Sei kreativ, wenn das monetäre knapp ist, das Leben ist noch viel reicher & umfassender. 

 

Dana दान dāna n. Sanskrit, das Geben, Gabe, Freigiebigkeit

 

Das heisst, jede/r zahlt was sie/er für die Session angemessen hält und was sie/er finanziell grad vermag.

Sicher, ich habe wie jeder Mensch meinen Unterhalt zu erbringen, ebenso Rechnungen, Miete, wie Du auch.

 

Nicht jeder Mensch ist heutzutage mit finanziellem Reichtum beschert, jedoch möchte ich es allen ermöglichen zum Beispiel sich etwas Gutes zu tun, wenn es einem nicht gut geht oder einfach an sich selber zu arbeiten & ihr inneres Potential zu entwickeln, welches ihre Seele vor Freude zum singen bringt & die Wahrnehmungskanäle wieder empfänglicher werden für das unbeschreibliche Bewusstsein & diese unendliche Liebe die uns umgibt & uns verbindet.

 

Freiwillig, grosszügig und offenherzig, sowohl für mich als Kanal, Ich als Mensch übe mich im Geben ohne finanziell gesicherte Basis und wer zu mir kommt übt sich darin zu geben was möglich ist – Ein Geben und Nehmen im Austausch. Sei ehrlich zu Dir selbst & werde Dir auch bewusst, was andere für die Leistung sonst verlangen.

Wenn Du viel mehr als andere hast, dann darfst Du auch gerne mehr geben- es findet sich die Waage in der Summe von allem.

 

Werde Dir auch bewusst, was Du Dir wert bist & was Du sonst so für Ausgaben hast, die Du vielleicht gar nicht immer brauchst.

 

Wenn Du gar kein Geld hast, bring zum Beispiel einen Symbolbetrag mit, hast Du einen Garten, oder eine Fähigkeit oder sonst etwas, das Dir Deine Intuition offenbart, welches geeignet wäre? Oder auch, mach Dir Gedanken, wie Du in Deinem Alltag Menschen glücklich machen könntest. Welchem Menschen, dem Du als nächstes begegnest magst Du eine Freude machen?

 

Sei es nur, wenn ihnen ein Lächeln entlockt werden kann. Stichworte dazu könnten sein «das Glücksprinzip»  (vielleicht kennst Du noch den Film), gib Freude weiter, wenn Du was bekommst, lass es fliessen, gib es weiter, vielleicht in einer anderen Form, eben in der es gerade gebraucht wird. Ganz simple Im Sanskrit gibt es einen Ausdruck dafür, «Seva- selbstloser Dienst».

 

Die ganze Welt könnte funktionieren, wenn alle Menschen anfangen würden freiwillig zu geben. Glaubst Du nicht, dass dies den Kapitalismus entmächtigen würde? Die Liebe braucht keine Macht, da sie auf alle Macht verzichtet. Einen Schritt um den anderen. Wir müssen auch nicht von einem Extrem in das Andere gehen.

 

Ich bin ebenso wenig perfekt wie Du, doch wir könnten alle ein wenig beherzter üben, oder was denkst Du darüber, eine Utopie denkt der Verstand, möglich ist es frohlockt das Herz.

 

Wenn Du weitere Fragen hast betreffend dem Konzept auf Spendenbasis dann frag mich.

 

AGB's 

 

 

 

 Meine Behandlungen und Sitzungen ersetzen nicht den Besuch des Arztes, Physio- oder Psychotherapeuten, lassen sich jedoch mit fast allen Therapieformen, auch denen der Schulmedizin, gut kombinieren.

 

 

 

Sie sind zum Wohle der Gesundheit, nicht zur Behandlung von Krankheiten.

 

 

 

Der Besuch von Workshops, Meditationen, Sitzungen alle Angebote im Rahmen von www.frequencyhealing.ch erfolgt auf eigene Verantwortung. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen.

 

 

Nada Brahma-

Die Welt ist Klang

ॐ ♥

Das Ohr ist das Tor zur Seele" indisches Sprichwort

ॐ ♥


ॐ ♥

 

ॐ ♥

 

 

We are members of a vast cosmic orchestra, in which each living instrument is essential to the complimentary & harmonious playing of the whole (J. Allen Boone

ॐ ♥

 

 

frequencyhealing.ch 

ॐ ♥

 

Eine Menschenseele, in der auch nur ein Ton der ewigen Melodie erklingt, kann sich auf die Dauer nicht mit armen, äusseren, flüchtigen Klängen & Missklängen zufrieden geben, sie muss in die Tiefe & in die Höhe dringen & die ewige Heimat suchen. (Thomas Carlyle)

 

ॐ ♥

 

 

 

ॐ ♥

 Wer das Geheimnis der Töne kennt, kennt das Mysterium des ganzen Weltalls. (Hazrat Inayat Kahn)

ॐ ♥